Auswärtssieg geholt

Kegler holen 2. Auswärtssieg

 

KSV Schwickershausen 1 - SV Motor Katzhütte  2311:2350

 

Nach dem knappen Heimsieg in der Vorwoche, stand das Nachholspiel in Schwickershausen an. Die Hoffnung, etwas Zählbares mit zurück mit an Schwarza zu nehmen, war nach den letzten Auswärtsauftritten nicht gerade riesig. Dennoch machten sich die Jungs, um Mannschaftsleiter André Hirsch, kämpferisch, auf den Weg in die 374-Seelen-Gemeinde.

Im ersten Paarkampf des Tages standen sich Frank Richter (389) und Mario Wöhner (390) gegenüber. Mario setzte sich nach hartem Kampf, mit einem Holz, durch und brachte die Gäste in Führung.

Im zweiten Duell war wieder einmal Ersatzspieler Manuel Zellmer gefragt. Manuel (392) musste nach einem ebenfalls spannenden Duell, gegen Niklas Richter (397), den Kürzeren ziehen.

Im dritten Duell des Tages feierte „Altmeister“ Jan Leischner sein Comeback im Katzhütter Dress. Jan, der Aufgrund seiner beruflichen Pflichten kaum trainieren kann, zeigte, dass er nichts verlernt hat. Auf einer der schwierigsten Bahnen in Thüringen können sich seine 399 Holz durchaus sehen lassen. Wie schwer diese Bahnen zu bespielen sind, zeigte das Ergebnis seines Gegners. Mario Steinbach holte sich, mit dem einzigen 400’er des Tages (411), den Tagesbestwert.

In der vierten Paarung standen sich Marcel Eppler (375) und Andre Kröber gegenüber. Andre erkämpfte sich 387 Holz und konnte den Katzhütter Rückstand auf sieben Holz verkürzen.

Das fünfte Duell brachte dann schon eine kleine Vorentscheidung. André Hirsch’s 383 Holz reichten aus, um sich gegen Sirko Eppler (352) klar durchzusetzen.

Im Schlussakt hatten die Katzhütter wieder einmal für Danny Finn aufgeboten. Danny hatte einen knappen Vorsprung (24 Holz) gegen Niclas Schöppach zu verteidigen. Danny holte mit 399 den Teambestwert und setzte sich gegen Niclas (384) am durch.

Nach dem erfolgreichen Spiel in Schwickershausen bleiben die Katzhütter weiter Vierter in der Landesklasse Staffel 1. Im nächsten Spiel (23. Februar 2019, 13 Uhr) begrüßen die Katzhütter Kegler, im Kreispokal, die Landesligadamen aus Steinach. Mit einem Sieg wollen sich die Katzhütter fürs Finale (30. März 2019, 13 Uhr) in Steinach qualifizieren. (jk)

© SV Motor Katzhütte-Oelze e.V.